page { headerData { 999 = TEXT 999.value (
We produce fluid power solutions

Wenn „kundenspezifisch“ selbst der Produktion leicht fällt

Ausgangssituation
Erfolgreiche Maschinenhersteller setzen Trends und entwickeln sich dynamisch. Dabei spezifizieren sie die eingesetzte Technik exakt nach dem Bedarf der jeweiligen Maschine. In der Mobilhydraulik sind Jahresabnahmemengen von wenigen tausend Stück für hochintegrierte Hydraulik-, Filtrations- und Tanklösungen die Regel.

Lösung
ARGO-HYTOS hat diesen Trend erkannt und verfolgt seit mehreren Jahren das Konzept „ZERO SET-UP TIME“. Durch den Einsatz vernetzter Komponenten entstehen im hauseigenen Anlagenbau „Produktionsanlagen 4.0“: so auch der im Dezember 2015 im Werk Kraichtal in Betrieb genommene „Laser Cube 4.0“. Der „Laser Cube 4.0“wurde auf Flexibilität und Kostenminimierung in der Fertigung von hochintegrierten Kunststoffsystem-und Kunststofftanklösungen optimiert. Der flexible Aufbau der Anlage besteht aus miteinander vernetzten Kernkomponenten, welche teilweise direkt und teilweise über eine Maschinensteuerung miteinander kommunizieren. Der auf einem mittelschweren Industrieroboter angebrachte Laserkopf kann sich frei im Raum bewegen und dadurch selbst komplexe Geometrien in unterschiedlichen Schweißebenen verschweißen. Die ausgefeilte Laseroptik ermöglicht sowohl das Laserdurchlicht-Verschweißen als auch das quasisimultane Verschweißen von Kunststoffteilen, sequenziell in einem Schweißvorgang. Eine in die Anlagensteuerung integrierte Online-Überwachung und Regelung der Temperatur in der Schmelze gewährleistet ein optimales Schweißergebnis bei maximaler Schweißgeschwindigkeit.

Nutzen im Überblick

  • Kleinere Stückzahlen kundenspezifischer hochintegrierter Kunststoffsystem- und Kunststofftanklösungen wirtschaftlich abbildbar
  • Maximale Stückzahlflexibilität unabhängig von der Bauteilgeometrie
  • Zielgerichtetes Abstimmen der Anlagenfunktionen

Download Fotos

Newsletter abonnieren